Wo beginnen Sie mit mobilen Apps im Unternehmen? Der Entwurf einer Mobilitätsstrategie ist der erste Schritt. Bei der Entwicklung einer Strategie werden Geschäftsbereiche identifiziert, in denen Mobilität zu Produktivitätssteigerung bzw. Kostensenkung führen kann. Eine Strategie wird auch helfen, Prioritäten zuzuweisen, sodass das Unternehmen mobile Lösungen implementiert, die eine optimale Rentabilität erreichen. In diesem Abschnitt werden Beispiele für Geschäftsprozesse und Aktivitäten, die von mobilen Anwendungen profitieren können, vorgeschlagen.

Potentielle neue mobile Anwendungen

Beispiele von Geschäftsprozessen geeignet für mobile Anwendungen:

  • Bestellanfragen zur Anzeige offener Aufträge, abgeschlossener Aufträge, Lieferstatus, Lagerverfügbarkeit, Preise und Rabatte.
  • Auftragsbearbeitung einschließlich: Auftragseingabe, Auftragsprüfung, Hinzufügung von Kommentaren und Anweisungen und Aufträge genehmigen oder ablehnen.
  • Business-Intelligence-Abfragen basierend auf Echtzeit-Daten.
  • Spesenabrechnung umfasst die Eingabe der Aufwendungen, Einreichung, Genehmigung oder Rückfragen.
  • Mitarbeiter-Zeiterfassung.
  • Materialanforderungen: Vorbereitung, Einreichung, Genehmigung und Ausführung.

Warum mobil

Warum brauchen Sie für mobile Geräte Anwendungen?

Mobilität bedeutet Zugriff auf Informationen zu jeder Zeit und von überall. Sie hat die Bewältigung der Aufgaben um eine Dimension erweitert und verschafft Kunden, Partnern und Lieferanten Flexibilität bei der Zusammenarbeit.

Die Ausweitung der Funktionalität mobiler Geräte und die Einführung von Tablet-Geräten stellen eine einschneidende Innovation in der Informationstechnologie dar. Die Geschwindigkeit mit der die Akzeptanz und weltweite Verbreitung der Geräte erfolgt ist, hat das Verhalten und die Erwartungen der Unternehmen und Privatkunden verändert.

Die Verbreitung mobiler Geräte hat die Art, wie Unternehmen mit Kunden interagieren und Informationen an Mitarbeiter übermitteln, geändert. Die Kunden erwarten, dass geschäftliche Transaktionen mit Firmen von ihren mobilen Geräten aus jederzeit und überall möglich sind. Anstatt zusätzlich zum eigenen Mobilgerät auch das Firmengerät mit sich zu tragen ziehen Mitarbeiter es vor das eigene Geräte zu nutzen.

Firmen können die Produktivität ihrer Mitarbeiter steigern, in dem sie mobile Geräte bereitstellen oder ihnen die Möglichkeit einräumen, dass eigene Geräte zu benutzen. Die Leute nehmen ohnehin ihre Mobilgeräte überall hin mit, sind mit deren Bedienung vertraut. Mitarbeiter können z.B. Wartezeiten am Flughafen nutzen, um E-Mails abzurufen oder auf Unternehmensdaten zuzugreifen. Die Antwort auf eine Kundenanfragen oder die Nachverfolgung einer Kundenbestellung geschieht schneller, wenn der Mitarbeiter jederzeit Zugriff auf die Informationen hat. Ebenso können Unternehmen durch eine Zugangsmöglichkeit zu Produktinformation und Bestellmöglichkeit vom Mobilgerät aus Kundenbeziehungen verbessern. Kunden können komfortabel Produktkataloge anzeigen und eine Kaufentscheidung treffen.

Aber: Man braucht mobile Apps, um das zu verwirklichen.

Warum LongRange

LANSA hat LongRange entwickelt, damit die IBM i Entwickler-Community schnell und mit minimalem Aufwand Apps für Nutzer mobiler Geräte bereitstellen kann. Mit LongRange erstellte Apps lassen sich einfach in bestehende Anwendungen und Geschäftsprozesse integrieren. Sie sind preisgünstig, weil die Entwickler sofort produktiv werden.

Mobile Apps für Unternehmen schnell und einfach entwickeln

Vielen Firmen fehlt es an Kenntnissen und Ressourcen, um Anwendungen für mobile Geräte zu erstellen. Entwickler mit Erfahrung in der Erstellung branchenspezifischer Anwendungen sehen sich mit einem Paradigmenwechsel bei der Architektur, den Designkonzepten und Werkzeugen für die Anwendungsentwicklung für Mobilgeräte konfrontiert.

LongRange ist der effizienteste Weg zur Verwandlung von IBM i Entwicklern zu Mobile App Entwicklern.

Es gibt mehrere Alternativen, um Anwendungen für mobile Geräte zu entwickeln:

  • Anzeigen von Websiten mit einem Browser auf einem mobilen Gerät,
  • Optimieren von Webseiten für die Anzeige mit einem Browser auf einem mobilen Gerät,
  • hybride mobile Apps,
  • native mobile Apps,
  • mit LongRange native mobile Apps entwickeln.

Jede dieser Alternativen erfordert Zeit und Aufwand zur Erstellung und bietet jeweils unterschiedliche Grade der Benutzerfreundlichkeit wie einfache Handhabung und Leistung. Betrachten Sie den Vergleich der verschiedenen Alternativen von Apps für Mobilgeräte. Die horizontale Achse repräsentiert Zeit und Aufwand zur Erstellung und die vertikale Achse zeigt die Benutzersicht hinsichtlich Handhabung und Komfort.

Die Entwicklung mobiler Apps mit LongRange geht rascher bei als Web oder nativen Apps und sie funktionieren exakt wie native Anwendungen

Die Entwicklung mobiler Apps mit LongRange geht rascher bei als Web oder nativen Apps und sie funktionieren exakt wie native Anwendungen

Anzeigen einer Webseite, die nicht für mobile Geräte optimiert ist, ist einfach, aber mit der Handhabung ist das so eine Sache. Die Anwender müssen ständig die Seite bewegen, um den ganzen Inhalt sehen zu können. Für mobile Geräte optimierte Webseiten besitzen eine bessere Bedienfreundlichkeit, weil das Seitendesign die Bildschirmgröße berücksichtigt, allerdings erfordert das zusätzlichen Aufwand, damit der Inhalt zum kleineren Anzeigeformat passt. Hybrid Web Apps sind eine Kombination aus nativer App und Web App; die native App fungiert als Container der Web App. Der Container verbindet sich mit den Hardware-Schnittstellen der Mobilgeräte und ermöglicht so den Hybrid Apps die Hardware-Funktionen zu verwenden. Entwickler verwenden HTML, CSS und JavaScript für Webseiten, für Mobilgeräte optimierte Webseiten und Hybrid-Anwendungen.

Native Anwendungen bieten einfachste Handhabung, beste Leistung und Bedienfreundlichkeit. Allerdings erfordert die Erstellung nativer Anwendungen im Vergleich zu den anderen Alternativen mehr Zeit. Die Entwickler verwenden gerätespezifische Werkzeuge (wie C #, Java und Objective-C), und eine App muss für jede mobile Plattform, die unterstützt werden soll (wie Apple iOS, Google Android, RIM Blackberry und Microsoft Windows Phone), gesondert entwickelt werden.

Entwickler, die mit RPG, COBOL oder CL vertraut sind, müssen diese neuen Programmiersprachen lernen, bevor sie native mobile Anwendungen erstellen können. Ebenso müssen sie lernen mit HTML, CSS und JavaScript zu programmieren, bevor sie Web oder Hybrid Apps für mobile Endgeräte erstellen können. Dadurch entstehen Kosten für Schulungen und führt zu verminderter Produktivität, in der Zeit während sie sich mit den neuen Werkzeugen und den jeweiligen Besonderheiten der Sprachen vertraut machen.

LongRange ermöglicht es Entwicklern sofort native Anwendungen für mehrere mobile Plattformen mit ihren vorhandenen Entwicklungswerkzeugen und Kenntnissen zu erstellen, d.h. sie sind sofort produktiv.

Zeitgemäße und preisgünstige Entwicklung mobiler Anwendungen

LongRange fördert ergebnisorientierte Programmierung, weil es Entwicklern erlaubt sich auf die geschäftlichen Erfordernisse statt die Mobilgerätetechnik zu konzentrieren. Das bedeutet, dass die Gesamtbetriebskosten (TCO), besonders für Firmen ohne Erfahrungen in der Entwicklung von Anwendungen für Mobilgeräte, wirtschaftlich tragbar werden.

  • Es müssen keine neuen Skills erworben werden – Sie sind Experte in RPG, COBOL oder CL, das genügt vollkommen!!
  • Kurze Einführungszeit – Reduzieren Sie drastisch den Zeitaufwand für Design, Programmierung und Einsatz nativer Apps für mehrere mobile Plattformen:
    • Verwenden Sie RPG, COBOL oder CL auf dem Server; Keine Programmierung des Mobilgerätes erforderlich.
    • Nutzen Sie das gleiche RPG, CBOBL- oder CL-Programm sowohl für iOS und Android-Geräte.
    • Die Benutzerschnittstelle der nativen App passt sich automatisch unterschiedlichen Bildschirmgrößen und -formen an (z.B. Smartphone und Tablet).
  • Niedrige Betriebskosten(TCO) – Pflege und Erweiterung nativer Apps mit den vertrauten Entwicklungsmethoden heute und in der Zukunft:
    • Keine zusätzlichen Kosten für Personal, Training oder das Vorhalten spezifischen Know-hows für die Entwicklung mobiler Apps
    • Um mehrere mobile Plattformen unterstützen zu können, müssen Sie lediglich einen RPG, COBOL- oder CL-Quellcode pflegen.
  • Rasches Return-on-Investment – schnelle Bereitstellung einfach zu bedienender, nativer Apps mit leistungsfähiger Bedienoberfläche, dadurch Produktivitätssteigerung der Mitarbeiter.
    • Laufende Wartungskosten reduzieren – Um unterschiedliche mobile Geräteplattformen zu unterstützen, müssen nicht mehrere Programmversionen entwickelt oder komplexe Cross-Plattform-Werkzeuge zur Konvertierung eingesetzt werden.
    • Minimaler Lernaufwand – Keine Notwendigkeit die Programmierung auf Mobilgeräten zu erlernen.

Mit LongRange können Unternehmen schnell Apps für Mobilgeräte entwickeln und einsetzen. Eine inkrementelle und evolutionäre Entwicklung verkürzt die Einführungszeit.

Beispiele aus der Praxis

JPMorgan Chase Mit der Chase Banking App können Kunden Scheckeinreichung per Foto und E-Mail-Versand ausführen.
Walgreens Walgreens liefert was ihre Kunden auf Reisen benötigen: die nächstliegende Filiale finden, Rezepteinlösung, mobiles Einkaufen und Coupons erhalten. Das Ergebnis ist, dass Walgreens jetzt einen erheblichen Teil aller Einlösungen von Wiederholungsrezepten über mobile Geräte ausführt, mehr als zwei Millionen Menschen erhalten Erinnerungsnachrichten und Kunden können Gutscheine im Laden einscannen.
Wal-Mart Die Wal-Mart App ermöglicht es Benutzern Artikel per Sprache, Tastatureingabe oder Barcodescanner einer Einkaufsliste hinzuzufügen. Die App zeigt darüber hinaus Preise, Verfügbarkeit in örtlichen Filialen an und, für ausgewählte Märkte, den Gang wo sich das Produkt befindet.

Geschäftsprozess- und Branchenbeispiele

LongRange kann für jeden Geschäftsprozess auf den Benutzer von einem mobilen Gerät aus zugreifen möchten eingesetzt werden. Folgende Tätigkeiten, Prozesse und administrative Auf gaben sind Kandidaten, die von Mobilgerät aus durchgeführt werden können.

Unternehmensaktivitäten Was eine LongRange App leisten kann
Asset Management Im Verlauf einer Buchprüfung kann ein Prüfer jedes Anlagegut in Augenschein nehmen, den angebrachten Barcode scannen (und bestätigt damit, dass der Vermögenswert existiert), den Ort und Benutzerinformationen aktualisieren und Bemerkungen über den physischen Zustand des Vermögenswertes machen.
Consulting Mitarbeiter eines Beratungsunternehmens können bei Kunden auf Produkt- und Marketinginformationen und Verfahrenshandbücher zugreifen.

Sie können auf Mitarbeiter-Services, einschließlich von Anwendungen zur Spesenabrechnungen, zur Zeiterfassung und zur Urlaubsbeantragung, zugreifen.
Auslieferung und Vertrieb Eine mobile App erlaubt den Zugriff auf Informationen über Lieferungen, Routen, Kundendaten. Die Fahrer akzeptieren elektronische Unterschriften und versenden Auslieferungsberichte. Der Einsatz eines Mobilgeräts mit LongRange macht Geräte mit fest umgrenztem Funktionsumfang in Lieferfahrzeugen überflüssig.
Bearbeitung von Versicherungsfällen Gutachter können ein mobiles Gerät mit einer LongRange App einsetzen, um bei der Bearbeitung eines Versicherungsfalles Informationen zu sammeln. Zum Beispiel machen sie Fotos der Unfallsituation, nehmen Kundendaten auf (wie Versicherungsnummer und Telefonnummern), machen sich Notizen und laden die Informationen auf einen Firmen-Server.

Sie können auch auf Mitarbeiter-Services zugreifen, einschließlich der Erstellung und Einreichung von Spesenabrechnungen und der Einreichung von Urlaubsanträgen.
Vertreter pharmazeutischer Unternehmen Ein Vertreter besucht eine Apotheke, macht eine Bestandsaufnahme, ermittelt daraus einen Bestellvorschlag, überprüft die Lieferbereitschaft, überprüft und ändert die Bestellung zusammen mit dem Filialleiter, gibt die endgültige Bestellung auf und aktualisiert die Informationen im Customer Relationship Management System (CRM).

Die Vertreter können auf Mitarbeiter-Services zugreifen, einschließlich der Erstellung und Einreichung von Spesenabrechnungen, Besuchsplanung und der Einreichung von Urlaubsanträgen.
Reparatur und Wartung Reparatur-und Wartungspersonal kann Reparaturanleitungen und Diagramme nachschlagen (und optional herunterladen). Sie können Fotos von einem defekten Gerät machen, hochladen und Unterstützung und Beratung bei der Reparatur anfordern.

Das Personal kann auf Mitarbeiter-Services zugreifen, einschließlich der Überprüfung ihrer Besuchstermine und der Einreichung von Urlaubsanträgen.
Einzelhandel Das Verkaufspersonal verwendet Tablets (oder Smartphones) und ruft Informationen z.B. über Verfügbarkeit und Preise ab, während sie mit einem potenziellen Kunden verhandeln.

Sie können auf Mitarbeiter-Services zugreifen, einschließlich der Dienstpläne und der Einreichung von Urlaubsanträgen.
Vertrieb Vertreter können beim Besuch von Kunden auf Produktinformationen zugreifen, Verfügbarkeiten prüfen, Bestellungen aufgeben und CRM Informationen aktualisieren.

Die Vertreter können auf Mitarbeiter-Services zugreifen, einschließlich der Erstellung und Einreichung von Spesenabrechnungen, Besuchsplanung und der Einreichung von Urlaubsanträgen.
Lager Mit einem Tablet ausgerüstete Mitarbeiter sind nicht länger durch einen Desktop-Computer an einen festen Standort gebunden, und Tablets sind leichter zu handhaben als ein Notebook oder Ultrabook. Sie können auf Liefertermine für eingehende und ausgehende Produkte zuzugreifen und können sich für eine Bestandsaufnahme frei im Lager bewegen.

Sie können auf Mitarbeiter-Services zugreifen, einschließlich der Überprüfung der Dienstpläne, Abgabe der Zeiterfassung und der Einreichung von Urlaubsanträgen.